Mitarbeiter-Motivation steigern – die Konzepte

Lohn-Kosten-Optimierung – oder
Intelligente-Personal-Vergütung?

Das hängt davon ab, wo und wie die Unternehmen aktuell dastehen und in welcher konkreten Situation sie sich befinden.
Die folgenden Fragen und Beispiel-Situationen erläutern beide Konzepte.

Lohn-Kosten-Optimierung:

  • Ist eine Lohnerhöhung fällig, die zugleich eine wirtschaftliche Herausforderung für das Unternehmen bedeutet?
  • Würde eine außerplanmäßige Lohnerhöhung von 50 bis 100 € netto Ihre Arbeitnehmer motivieren?
  • Würde es SIE motivieren, wenn Sie diese Lohnanpassung zum Bruchteil der sonst üblichen Ausgaben realisieren könnten?
  • Was meinen Sie, kann eine deutlich gesteigerte Motivation von Arbeitnehmern und Arbeitgebern eine höhere Produktivität und Wirtschaftlichkeit bewirken?
  • Was denken Sie, wie viel schwieriger ist es für den Wettbewerb besser motivierte und besserverdienende Arbeitnehmer bei Ihnen abzuwerben?
  • Müssen Sie wegen der scharfen Wettbewerbsbedingungen Ihren Arbeitnehmern deutlich mehr Nettoeinkommen
    zukommen lassen, wollen aber die immensen Lohnnebenkosten nicht im selben Maße ansteigen lassen?
  • Fallen in Ihrem Unternehmen häufig Überstunden an?
  • Erlaubt es die Auftragslage nicht, diese abfeiern zu lassen?
  • Üblich ausbezahlte Überstunden können sich wegen der geringen Netto-Auszahlung auf die Arbeitnehmer negativ auswirken, was deren Motivation und Engagement beeinflussen kann.
  • Ärgern Sie sich über das Missverhältnis von 100 % Arbeitgeberkosten zu ca. 41 % Nettoeinkommen bei Arbeitnehmern
    (mit Steuerklasse 1)?
  • Wollen Sie dieses Missverhältnis mit legalen, gesetzlich geregelten Lösungen zugunsten von Arbeitnehmern UND Arbeitgebern deutlich verbessern?

Alle diese Fragen werden durch unsere Lohn-Optimierungs-Konzepte beantwortet.

Bruttolohn = 59 % Steuer- und Sozialabgaben + 41 % Netto-Lohn

Optimal umgesetzt wird Ihre nächste Netto-Lohnerhöhung weitgehend aus ersparten Lohnsteuer- und Sozialabgaben finanziert

Unsere Konzepte – individuell auf Sie zugeschnitten

Die MasterCard ist DAS wirkungsvolle, wertvolle Instrument für Ihr Lohn-Optimierungs-Konzept.

Die Einsatz- und Steuerungsmöglichkeiten dieses haptischen Werkzeugs eröffnen Ihnen mannigfaltige Vorteile z. B. gegenüber den Benzingutscheinen, die teilweise sehr arbeitsaufwändig sind. Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen das sofort. Dazu kommt der psychologische Effekt...

Die MasterCard kann viel mehr: vom ersten Tag an ist die MasterCard Ihr dauerhaft einsetzbares Steuerungs-Instrument zur Mitarbeiter-Motivierung. Ihr Unternehmen ist bei jedem Einsatz der Karte im Kopf und in der Hand des Arbeitnehmers präsent und wirkt somit motivierend.

Für viele Unternehmer ist es wichtig die Motivation der Mitarbeiter immer wieder situationsbezogen gezielt positiv beeinflussen zu können. Im Zusammenspiel mit der MasterCard können z. B. Prämien, Bonifikationen oder Aufmerksamkeiten (bis 60 € zum Geburtstag) immer wieder die Motivation Ihrer Arbeitnehmer steigern.

MasterCard im eigenen Design

Die Konzepte zur Lohn-Kosten-Optimierung sind betriebswirtschaftlich extrem effektiv. Aus 21 € Arbeitgeber-Aufwand können bis zu 370 € Vermögenszufluss beim Arbeitnehmer werden.

Verschaffen Sie Ihrem Unternehmen motiviertere Arbeitnehmer und größeren finanziellen Spielraum durch mehr Liquidität aufgrund der nicht abzuführenden Lohnnebenkosten und Sozialabgaben.

Nachfolgend finden Sie eine kleine Auswahl der Bausteine, mit denen wir unsere Konzepte zusammenstellen:

  • 44€ MasterCard (Gesetzesgrundlage: § 8 Abs. 2 EStG R 8.1 LStR)
  • Handykostenzuschuss (Gesetzesgrundlage: § 3 Nr. 45 EStG)
  • Essenszuschuss (Gesetzesgrundlage: § 40 Abs. 2 Nr. 1 EStG)
  • Internetpauschale (Gesetzesgrundlage: § 40 Abs. 2 Satz 1 Nr. 5 EStG)
  • Weitere Bausteine

Intelligente-Personal-Vergütung

Intelligente-Personal-Vergütung ist die konzeptionelle Weiterentwicklung auf der Basis einer erfolgreich installierten Lohn-Kosten-Optimierung. Dabei nutzen Unternehmen die wirkungsvollen und immer wieder gezielt einsetzbaren Steuerungsinstrumente dazu, um nachhaltig mehr Arbeitnehmer-Motivation zu realisieren.

Solche Wünsche sprechen für eine "Intelligente-Personal-Vergütung":

  • die Arbeitnehmer durch einfach nachvollziehbare Bonifikationssysteme zu fördern, damit sich deren Motivation zu höherer Qualität und Leistung automatisch positiv entwickelt
  • den Arbeitnehmern aus Bonifikationssystemen bis zu 10.000 € netto im Jahr zukommen zu lassen, bei nach oben gedeckelten Abgaben
  • den Arbeitnehmern mit gezielt motivierenden Einzelmaßnahmen wirtschaftlich attraktive Netto-Zuflüsse zu gewähren, ohne die üblichen hohen Lohn-Nebenkosten, die sonst individuelle Steuerungsmaßnahmen wegen der Zusatzbelastung unrentabel machen

Beide Konzepte liefern ausreichend Gründe, um sich zeitnah mit einer betriebswirtschaftlichen Verbesserung der Nettolöhne Ihrer Arbeitnehmer sowie einer Verbesserung Ihrer Unternehmens-Liquidität zu beschäftigen.

Möchten Sie zudem neue Arbeitnehmer gewinnen, die Bindung und die Motivation der bestehenden Arbeitnehmer weiter gezielt fördern – dann wird sich Ihr Personalkonzept nach Einführung der Lohn-Kosten-Optimierung automatisch in Richtung Intelligente-Personal-Vergütung weiter orientieren.

Für ein unverbindliches Gespräch nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf.

Brutto = Netto

Ein einfaches Rechenbeispiel

Unsere Konzepte reduzieren Ihre Lohn-Nebenkosten (Steuern und Sozialabgaben), bei einem besseren Netto-Ergebnis
für den Arbeitnehmer.

Arbeitgeberkosten bei einer klassischen Lohnerhöhung:*

Arbeitgeberkosten bei einer Lohnerhöhung nach unseren Konzepten:*

Einsparungen auf Arbeitgeberseite von mehr als 50 % bei gleichem Ergebnis auf Arbeitnehmerseite.

Ein konkretes Praxisbeispiel Lohnerhöhung „Light“

Eine Steuerkanzlei wollte allen ihren Arbeitnehmern eine Gehaltserhöhung zukommen lassen,
in Höhe von insgesamt monatlich ca. 2.975 €.

Durch die Lohnoptimierung belief sich der monatliche Aufwand nur noch auf ca. 1.212 €.
Das bewirkte für die Kanzlei eine MONATLICHE ERSPARNIS von ca. 1.763 €.

Somit realisierte die Kanzlei nun eine jährliche Ersparnis in Höhe von ca. 21.156 €.
Gleichzeitig wurde der Vermögenszuwachs bei den Arbeitnehmern auf bis zu 285 € monatlich gesteigert.

In Ihrem Unternehmen steht eine Lohnerhöhung an? Lassen Sie sich von unseren zertifizierten Experten jetzt kostenfrei Ihr Einsparungspotential berechnen. Kontaktieren Sie uns!

So einfach geht’s

Mit nur wenigen einfachen Schritten optimieren Sie Ihre Lohnkosten und motivieren Ihre Mitarbeiter.

  1. Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf*
  2. Übermitteln Sie uns die Lohnabrechnungen Ihrer Arbeitnehmer
  3. ...im persönlichen Gespräch erkennen Sie die Einspar- und
    Entwicklungs-Potenziale für Ihr Unternehmen sofort
  4. Wir präsentieren das Konzept und die Vorteile in Ihrem Betrieb
  5. Wir beraten Ihre Arbeitnehmer
  6. Wir erledigen für Sie alle Aufgaben bis zur Weitergabe der neuen
    Lohndaten an Ihren Steuerberater

*In einer zehn- bis 15-minütigen Telefon-Bildschirm-Konferenz erfahren Sie, welche konkreten wirtschaftlichen Vorteile sich bei der Größenordnung Ihres Unternehmens eröffnen. Währenddessen können Sie uns direkt Ihre Fragen stellen.

Welche Zeit ist für Sie günstig, um an einer Telefon-Bildschirm-Konferenz teilzunehmen, die speziell für Sie kostenfrei durchgeführt wird? Lassen Sie uns Ihre Terminwünsche wissen, damit Sie sich unverzüglich individuell informieren können.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail-Nachricht!

Fachinformationen für Steuerberater

Alle wichtigen Informationen für Steuerberater finden Sie hier als Download.
Fachinformationen für Steuerberater (Stand 06/2018)


* Ergebnisse abhängig von der Steuerklasse.
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz